REISETIPP: HYATT HOTEL NEW YORK MANHATTAN

Werbung

Hotel New York Manhattan – so lautete vor etwa einem Jahr unsere Suchanfrage bei Google. Ohne genaue Vorstellung suchten wir damit nach einer Unterkunft für unsere New York Reise 2018. Ohne genaue Vorstellung bedeutete jedoch nicht ohne Ansprüche: Es sollte ein Hotel mit mindestens vier Sternen sein, das zentral gelegen ist und über moderne Zimmer mit bodentiefen Fenstern verfügt. Da wir länger als eine Woche bleiben wollte, benötigten wir zudem ein möglichst großes Zimmer beziehungsweise eine Suite, die uns genügend Platz zum Arbeiten bietet. Für welches Hotel wir uns am Ende entschieden haben, warum wir es euch hier ans Herz legen möchten und wo wir unsere Privat- und Geschäftsreisen am liebsten buchen, erfahrt ihr in diesem Reisebericht.

modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 3

modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 12

Hyatt Centric Times Square | 135 W 45th St, New York

modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 20

Die Antwort auf die Suche nach Hotel New York Manhattan: Das Hyatt Centric Times Square

Unterkünfte gibt es in New York wie Sand am Meer und die Auswahl eines einzigen Hotels ist alles andere als einfach. Wir haben uns daher zunächst durch ein paar Bilder bei Google geklickt und sind dort auf ein Bild des Hyatt Centric Times Square aufmerksam geworden. Da wir unsere Geschäftsreisen immer über das Reiseportal Booking buchen, haben wir uns dort direkt auf die Suche nach diesem Hotel gemacht und konnten es glücklicherweise finden (warum wir immer hier und nicht bei Expedia oder anderen buchen, verrate ich euch weiter unten). Über die Suchfunktion haben wir uns dann noch weitere Angebote angesehen, doch das Hyatt Centric blieb unser Favorit. Bei den Bewertungen wurden vor allem die zentrale Lage, die Nähe zu Sehenswürdigkeiten wie dem Empire State Building und der gute Service gelobt.

Was uns persönlich am Hotel besonders gefallen hat und welche Gründe für uns für eine erneute Buchung sprechen, habe ich euch im Verlauf noch einmal in einer Übersicht aufgelistet.

modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 9
modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 7
modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 13
modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 8

Lust, 15€ auf eure nächste Buchung zu sparen?

Vor allem Vielreisenden können wir Booking sehr ans Herz legen: Je öfter man über Booking bucht, desto mehr Vorteile schaltet man frei. Ab einer gewissen Anzahl an Reisen kann man am sogenannten Genius-Programm teilnehmen und erhält auf viele Unterkünfte 10-20% Rabatt. Wir konnten dank diesem Rabatt knapp 700€ am Preis sparen und statt einem einfachen Zimmer eine Deluxe Suite buchen. Neugierig? Dann bucht jetzt hier eure nächste Reisen und spart direkt 15€ bei der Buchung!

modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 14 modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 5

Warum das Hyatt Centric Times Square in NYC einen Besuch wert ist:

  • Die Lage des Hotels in Midtown Manhattan hat sich im Laufe der Reise als ideal erwiesen. Egal ob zum Central Park, zur Upper East oder Upper West Side oder weiter nach Downtown – alle Wege konnten wir zu Fuß erledigen. Bei der Größe von New York City liegt natürlich kaum etwas direkt um die Ecke, aber als Ausgangspunkt ist Midtown wirklich perfekt.
  • Die Art und Weise der Einrichtung der Zimmer hat uns schon vorab auf den Bildern zugesagt und wir wurden vor Ort nicht enttäuscht. Die modernen Möbel und die minimalistische Deko entsprachen voll und ganz unserem Geschmack. Mein Highlight: Der geräumige Wandschrank mit Beleuchtung.
  • Neben der Einrichtung sind die Zimmer vor allem wegen ihrer tollen Aussicht zu loben. Unsere Deluxe Suite, die sich mit 43qm auf zwei Zimmer erstreckte, hatte eine atemberaubende Fensterfront und war zudem an der Ecke des Gebäudes gelegen. Die Bildern können leider nicht ansatzweise die wunderschöne Aussicht wiedergeben, aber ich kann euch sagen, dass ich wirklich hingerissen von dem Blick auf das Hardrock Café und das 4 Times Square Building (früher Condé Nast Building) war. In der Ferne konnte man sogar das Chrysler Building, das One World Trade Center und den Hudson River sehen.
  • Im Hyatt gab es das beste WLAN, das wir je auf einer Reise in einem Hotel hatten. Dieser Punkt ist vielleicht nicht für jeden ausschlaggebend, aber für uns ist ein schneller und unbegrenzter Zugang zu High Speed Internet elementar.
  • Obwohl das Hotel der 4 Sterne Kategorie zugeordnet ist, entsprach es durch den persönlichen Concierge-Service schon fast einem 5 Sterne Standard. Jeden Tag wartete eine handgeschriebene Nachricht auf uns, die sich nach etwaigen Wünschen erkundigte. So konnten wir dort beispielsweise zusätzliche Kleiderbügel, spezielle Teesorten oder Kosmetikartikel (kostenlos) bestellen.
  • Im Hyatt wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt: Im T45 Restaurant gibt es von morgens bis abends verschiedene Speisen (besonders lecker waren die Trüffelpommes) und in der Bar 54 kann man im 54. Stockwerk Cocktails zwischen den Wolkenkratzern New Yorks genießen. An meinem Geburtstag haben wir auch den Room Service getestet und uns super leckeres Frühstück und frischen Kakao vom Starbucks gegenüber aufs Zimmer liefern lassen.
modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 1 
modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 11
modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 4
modeblog hotel new york manhattan reiseblog - 10

Outfit Shooting direkt vor unserem Hotel: TIMES SQUARE COLOR BLOCKING

Teilen:
sarahvonh

Sarah von Heugel ist die Gründerin und Autorin des Modeblogs SARAHVONH. Neben ihrer Selbstständigkeit als Modebloggerin ist sie gemeinsam mit ihrem Ehemann als Event- und Hochzeitsfotografin (www.vonheugel.de) tätig. Zudem unterstützt sie Unternehmen im Bereich Social Media und gibt Workshops zu den Themen Pinterest und Bloggen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.