3 Gründe, warum ein minimalistischer Kleiderschrank glücklicher macht

WerbungEnthält Affiliate-Links

Ein minimalistischer Kleiderschrank macht glücklicher! Dieser These stimmen alle Frauen mit übervollen Kleiderschränken sicherlich nicht zu. Nichtsdestotrotz möchte hier den Beweis für meine These antreten, denn noch vor einigen Jahre wäre so ein Satz nie meinem Mund (oder meiner Tastatur) entsprungen. Als ich 2015 das erste mal über meinen Kleiderschrank oder besser gesagt mein Ankleidezimmer berichtet habe, war meine Einstellung noch eine andere. Die 4,5m lange Wand in meiner Ankleide war komplett voll und auch auf einem zusätzlichen Kleiderständer tummelten sich Klamotten. Vor genau drei Jahren schrieb ich dann meinen ersten Beitrag über das Thema minimalistischer Kleiderschrank. Meinen 5 Tipps, für Minimalismus im Kleiderschrank bin ich seitdem weitestgehend treu geblieben. In den darauffolgenden Jahren 2017 und 2018 habe ich mir immer wieder kleine Ziele gesetzt, die ich mit meinem Schrank und meinen Stil erreichen wollte. Seither fühle ich mich endlich zu 100% angekommen in meinem Stil und bin komplett glücklich mit meiner Garderobe. Ich muss nicht mehr so oft ausmisten und machen nur noch selten Fehlkäufe.
Vielleicht überzeugen euch meine 3 Gründe, warum ein minimalistischer Kleiderschrank glücklicher macht auch davon, etwas an eurer Garderobe zu ändern und mit ihr zufriedener zu werden. Wichtig ist dabei, dass ein minimalistischer Kleiderschrank keine Capsule Wardrobe sein muss! Lasst euch keine feste Anzahl diktieren, sondern besitzt so „viel“ oder „wenig“, dass ihr euch damit wohlfühlt.

modeblog 5 gruende warum ein minimalistischer kleiderschrank gluecklicher macht mode fashionblog final - 1
modeblog 5 gruende warum ein minimalistischer kleiderschrank gluecklicher macht mode fashionblog - 4

Ein minimalistischer Kleiderschrank macht glücklicher – das sind die 3 Gründe dafür:

1. Das Auswählen von Outfits geht schneller.

Die Menge der eigenen Kleidung zu reduzieren, trägt dazu bei, dass einem das tägliche Zusammenstellen von Outfits leichter fällt. Nicht umsonst heißt es „wer die Wahl hat, hat die Qual“. Viele Sachen zu besitzen kann einen erdrücken. Vor dem Schrank sieht man dann den Wald vor lauter Bäumen nicht. Bei einem minimalistischen Kleiderschrank hingegen hat man stets einen guten Überblick und findet schnell das richtige Outfit.

2. Schlechtes Gewissen und Fehlkäufe gehören der Vergangenheit an.

Ein minimalistischer Kleiderschrank spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Wie oft kaufen wir uns Kleidungsstücke doppelt, weil wir den Überblick über den eigenen Schrank verloren haben? Und wie oft kaufen wir ein Teil nur um dann zuhause festzustellen, dass es gar nicht zum Rest unserer Garderobe passt? In meinem Leben ist das früher jedenfalls oft passiert. Dank meinem minimalistischen Kleiderschrank kaufe ich endlich gezielter und ohne schlechtes Gewissen – und das könnt ihr auch.

3. Der Schrank besteht nur noch aus Lieblingsstücken.

Wenn man den eigenen Kleiderschrankinhalt gewissenhaft nur auf das reduziert, was man wirklich mag und trägt, erreicht man nach und nach den Idealzustand: einen Kleiderschrank voller Lieblingsstücke. Gerade das macht einen nicht nur glücklich, sondern hilft einem wiederum beim Definieren des eigenen Stils. Man findet heraus, welchen Jeans Fit man wirklich gut findet, welche Paar Schuhe man gerne trägt und welche Farben einem am besten gefallen.




modeblog 5 gruende warum ein minimalistischer kleiderschrank gluecklicher macht mode fashionblog - 3
modeblog 5 gruende warum ein minimalistischer kleiderschrank gluecklicher macht mode fashionblog - 2
Teilen:
sarahvonh

Sarah von Heugel ist die Gründerin und Autorin des Modeblogs SARAHVONH. Neben ihrer Selbstständigkeit als Modebloggerin ist sie gemeinsam mit ihrem Ehemann als Event- und Hochzeitsfotografin (www.vonheugel.de) tätig. Zudem unterstützt sie Unternehmen im Bereich Social Media und gibt Workshops zu den Themen Pinterest und Bloggen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.