Mango Handtasche | Lieblingsstück der Woche 7/19

WerbungEnthält Affiliate-Links

Obwohl ich eine ausgesprochene Schwäche für Designerhandtaschen habe, hat es diese Woche ausgerechnet meine Mango Handtasche geschafft, mein Lieblingsstück der Woche zu werden. Seitdem ich sie gekauft habe, trage ich sie fast täglich. Meine Taschen von Louis Vuitton, Céline, Loewe und Co. verweist das Modell von Mango gerade auf die hinteren Plätze in meinem Schrank. Die Form, das geprägte Kunstleder und die drei verschiedenen Tragemöglichkeiten machen sie zu einem echten Allrounder, der auch bei euch ziemlich gut ankommt. Seit Langem habe ich zu keinem anderem Stück auf Instagram mehr Fragen erhalten, als zu dieser Tasche. Dass beweist, dass man nicht immer ein kleines Vermögen ausgeben muss, um ein tolles Accessoire sein Eigen nennen zu können. Nichtsdestotrotz gibt es beim Kauf von günstigen Taschen ein paar Dinge zu beachten, denn sie sind nicht immer so hochwertig, wie meine Mango Handtasche. Mit meinen drei Tipps, die ich euch weiter unten verrate, steht einem gelungenen Taschenkauf in den High Street Shops jedoch garantiert nichts im Wege.

modeblog mango handtasche liebligsstueck der woche 7-19 mode fashionblog - detail final.jpg

Lieblingsstück 7/19: Mango Handtasche – 3 Tipps für den Kauf von günstigen Taschen

  1. Das richtige Material kaufen. Wie teuer oder im schlimmsten Fall billig Taschen aussehen, hängt oft vom Material ab. Geprägtes Leder, künstliches Wildleder, Stoff aber auch Holz und Bambus geben den tatsächlichen Preis einer Tasche nicht so leicht zu erkennen. Dies ist bei günstigen Taschen ein echter Vorteil. Allzu stark glänzendes Kunstleder hingegen lässt Taschen schnell „trashig“ aussehen – also lieber die Finger davon lassen.
  2. Guten Gewissens Trends folgen. Ihr seid euch nicht sicher, ob dieser oder jener Taschentrend zu euch und eurer Garderobe passt? Mit günstigen Taschen aus dem High Street Segment kann man sich erst einmal ausprobieren. Das vor allem ohne dabei ein Vermögen in eine Tasche zu investieren, die man am Ende kaum trägt, weil sie einem doch nicht so gut gefällt wie gedacht.
  3. Die Bearbeitung beachten. Der größte Unterschied zwischen günstigen High Street Bags und teuren Designertaschen ist in der Regel die Verarbeitung. Da Ausnahmen jedoch die Regel bestätigen, sind auch preiswerte Taschen immer öfter sehr gut gemacht. Schaut euch vor dem Kauf also genau die Nähte, Verschlüsse und andere Details an. Sind diese in Ordnung, sieht man eurer Tasche garantiert nicht an, dass ihr nur wenige Euro für sie ausgegeben hat.

Das Outfit mit Mango Handtasche zum Nachshoppen:

 
modeblog mango handtasche liebligsstueck der woche 7-19 mode fashionblog - outfit



Teilen:
sarahvonh

Sarah von Heugel ist die Gründerin und Autorin des Modeblogs SARAHVONH. Neben ihrer Selbstständigkeit als Modebloggerin ist sie gemeinsam mit ihrem Ehemann als Event- und Hochzeitsfotografin (www.vonheugel.de) tätig. Zudem unterstützt sie Unternehmen im Bereich Social Media und gibt Workshops zu den Themen Pinterest und Bloggen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.