ANKLEIDEZIMMER JA ODER NEIN? VOR- UND NACHTEILE DES WOHNTRAUMS

Enthält Affiliate-Links

Ein Ankleidezimmer ist der Wohntraum vieler Frauen, doch ist es wirklich so erstrebenswert, Kleidung offen in einem Raum aufzubewahren oder sind ein begehbarer Kleiderschrank oder geschlossene Schränke die bessere Alternative? Nach etwa zwei Jahren mit einem eigenen Ankleidezimmer haben sich einige Vor- und Nachteile herausgestellt, die ich euch im Folgenden auflisten werde. Wer sich also gerade über die Einrichtung eines Ankleidezimmers Gedanken macht und Ideen sammelt, sollte diese Aspekte unbedingt in seine Überlegungen miteinbeziehen und kann mit ihnen abwägen, ob ein eigenes Zimmer als Ankleide und die offene Art der Aufbewahrung das Richtige ist. Wenn ihr wissen wollt, die mein Ankleidezimmer kurz nach unserem Einzug aussah, shuat gerne auch mal hier vorbei.

Wie bewahrt ihr eure Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires auf? Habt ihr ein Ankleidezimmer, einen begehbaren Kleiderschrank oder “normale” Kleiderschränke? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar und erzählt mir von eurer Meinung zum Thema.

modeblog ankleidezimmer vorteile und nachteile fashionblog mode - 8

Regale, Möbel und Spiegel von Ikea:

Ankleidezimmer und begehbarer Kleiderschrank – ist das eigentlich das Gleiche?

Die Abgrenzung zwischen einem Ankleidezimmer und einem begehbaren Kleiderschrank sind fließend und wahrscheinlich eher eine Sache der eigenen Definition. In diesem Beitrag beziehen sich die Vor- und Nachteile einer Ankleide jedoch in erster Linie auf die Einrichtung von einem eigenen Raum als Ankleidezimmer innerhalb einer Wohnung oder eines Hauses. Unter einem begehbaren Kleiderschrank lässt sich hingegen eher eine abgetrennte Nische oder eine umgebaute (Abstell-)Kammer verstehen. In der Regel sind dort die Aufbewahrungsmöglichkeiten und der Stauraum bereits fest vorgegeben und es ist kein Fenster vorhanden. Ein Ankleidezimmer hingegen hat meist mindestens ein Fenster und eine Tür und ermöglicht nahezu völlige Freiheit bei der Gestaltung von Stauraum und Kleidungsaufbewahrung durch Regale oder Kleiderstangen oder andere Möbel.

Vorteil: Individualität bei der Gestaltung

Während normale Schränke oder auch begehbare Kleiderschränke den Platz für die Kleidungsstücke vorgeben und nur bis zu einem gewissen Grad selbst gestaltet werden können, lässt sich ein Ankleidezimmer vollkommen individuell gestalten. Genau wie bei einer Küche, kann man beispielsweise mit einem System von Ikea die Einrichtung komplett nach Maß planen. Hier kann jedes Regelbrett, jede Kleiderstange und jede Schublade auf die eigenen Bedürfnisse für Stauraum angepasst werden. Auch das nachträgliche Umbauen, Erweitern oder auch verkleinern ist durch Teile des Regalsystems oder durch Möbel möglich, was ebenfalls ein echter Pluspunkt ist.

modeblog ankleidezimmer vorteile und nachteile fashionblog mode - 2
modeblog ankleidezimmer vorteile und nachteile fashionblog mode - 6

Vorteil: Immer alles auf einen Blick

Für mich persönlich ist der größte Vorteil die Übersichtlichkeit in meiner Ankleide. Früher ist es mir oft passiert, dass ich Kleidungsstücke in den hintersten Ecken meines Kleiderschranks “verloren” habe. Dank der offenen Aufbewahrung habe ich meine Kleidung, sowie Schuhe und Taschen immer im Blick und hole mir so oft meine Inspiration für Outfits direkt aus meiner eigenen Garderobe. Hinzu kommt, dass vor allem viele meiner Schuhe und Taschen so schön anzusehen sind, dass eine geschlossene Aufbewahrung viel zu schade wäre oder?

Vorteil: Mehr Platz im Schlafzimmer und ein angenehmeres Raumklima

Dadurch, dass ich meine gesamte Bekleidung in meinem Ankleidezimmer unterbringen kann, steht in unserem Schlafzimmer lediglich ein kleinerer Schrank für die Kleidungsstücke meines Liebsten. Eine riesige Schrankwand, wie wir sie für all unsere gemeinsame Kleidung benötigen würden, ist hier demnach überflüßig. Unserem Schlafzimmers tut das sehr gut, denn es ist dadurch großzügig und unser großes Bett kann abgesehen vom Kopfende frei im Zimmer stehen. Mit großen Schränken, Regalen und Kommoden wäre das leider nicht möglich. Außerdem neigt man oft dazu, abends die Bekleidung nicht ordentlich wegzuräumen und sie stattdessen irgendwo rumliegen zu lassen, was schnell für Unordnung sorgt. Diese beiden Faktoren können das Raumklima negativ beeinflussen. Vor allem im Schlafzimmer spielt dieses jedoch eine wichtige Rolle, weshalb ein separates Ankleidezimmer auch hier ein klarer Vorteil ist.

modeblog ankleidezimmer vorteile und nachteile fashionblog mode - 7

Bücher und Deko fürs Ankleidezimmer:

Nachteil: Es muss genug Platz vorhanden sein

Während ein Schrank für Bekleidung mit ins Schlafzimmer gestellt werden kann, braucht man für ein Ankleidezimmer einen eigenen Raum, welchen man natürlich erst einmal “über” haben muss. Bei der Wohnungssuche haben wir damals extra nach einer Wohnung mit einem Raum mehr gesucht, damit ich mir den Traum vom Ankleidezimmer erfüllen kann, wir aber trotzdem auch ein eigenständiges Arbeitszimmer haben. Eine Hybrid-Lösung aus Arbeits- und Ankleidezimmer wäre für mich nur eine Notlösung gewesen, auf die ich mich im Zweifelsfall eingelassen hätte. Wer jedoch keinen Platz hat, sollte vielleicht vorerst auf eine große Ankleide verzichten, denn seien wir mal ehrlich: Ein Ankleidezimmer ist nicht lebensnotwendig und muss auf der Prioritätenliste nicht unbedingt an erster Stelle stehen.

Nachteil: Mehr Arbeit beim Saubermachen

Für mich persönlich ist der größte Nachteil an einem Ankleidezimmer der erhöhte Pflegebedarf. Genau wie in allen anderen Räumen stauben Gegenstände, die offen aufbewahrt werden schnell ein. Das Ankleidezimmer bildet hier keine Ausnahme, weshalb man wirklich regelmäßig nicht nur die Regale und Möbel, sondern eben auch die Kleidungsstücke und Taschen etc. abstauben muss. Ich putze in der Regel mindestens dreimal die Woche in meinem Ankleidezimmer und widme mich dabei insbesondere auch den hängenden Textilien wie Blazern und Co. da diese vor allem auf den Schultern schnell Staub ansetzen.

modeblog ankleidezimmer vorteile und nachteile fashionblog mode - 5
modeblog ankleidezimmer vorteile und nachteile fashionblog mode - 3

Nachteil: Offene Schränke und Regale verzeihen keine Unordnung

Vor- und gleichzeitig Nachteil in einem ist die ständige Sichtbarkeit fast aller Kleidungsstücke. Damit das Ankleidezimmer immer schön aussieht und nicht im Chaos versinkt, muss man sich ständig disziplinieren und am besten jeden oder jeden zweiten Tag gewaschene oder ausgelüftete Stücke ordentlich zusammenlegen, aufhängen und einsortieren. Und auch die Schuhe, die zurück ins Ankleidezimmer wandern, sollten nach Möglichkeit immer zuerst gesäubert werden, damit die Regale nicht verschmutzen.

Nachteil: Schutzmaßnahmen vor (Sonnen-)Licht sind auch im Raum Pflicht

Ein Punkt, der allzu oft bei einem Ankleidezimmer vergessen wird, ist der Schutz der Bekelidung. Nicht nur Staub ist hier ein Problem, sondern vor allem auch die Lichteinstrahlung. Fenster im Ankleidezimmer sollten unbedingt mit Vorhängen oder Rollos versehen werden, um das Ausbleichen von Kleidungsstücken zu verhindern.
Und noch ein kleiner Tipp am Rande: Textilien können nicht nur im Ankleidezimmer in Fensternähe ausbleichen, sondern auch draußen auf der Wäscheleine, weshalb man sie am besten immer auf links gedreht aufhängen sollte.

Inspiration und Ideen zu den Themen Wohnen & Ankleidezimmer findet ihr hier auf Pinterest.

sarahvonh

Sarah von Heugel ist die Gründerin und Autorin des Modeblogs SARAHVONH sowie Studentin der Materiellen Kultur: Textil und Germanistik.

2 Kommentare

  1. 8. März 2018 / 10:38

    Ob du wohl einfach das schönste Ankleidezimmer und den besten Geschmack hast hab ich dich gefragt?! <3
    Ich werde dann mal demnächst Untermieterin.
    Lieben Dank für den informativen Beitrag, ich muss vom eigenen Ankleidezimmer oder zumindest vom begehbaren Kleiderschrank leider noch weiter träumen, würde mir aber wünschen, meine Garderobe auch immer so gut im Blick zu haben. Mir passiert das so oft, dass ich nur die Kleidungsstücke trage, die an vorderster Stelle hängen und liegen und vergesse so, mal ganz neue Kombinationen auszuprobieren.

    Kuss aus der Ferne
    Nori

  2. 9. März 2018 / 16:24

    Ein Ankleidezimmer finde ich schon super, aber für mich wäre das nichts! Du hast wunderschöne Sachen und dein cleaner und minimalistischer Stil gefällt mir auch total gut .-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.