7 TREND-PIECES, DIE UNSERE FRÜHLINGSGARDEROBE AUFFRISCHEN

WerbungEnthält Affiliate-Links

Die Sonne verwöhnt uns schon seit einigen Tagen und macht Lust, die schon mal die Frühlingsgarderobe hervorzuholen. Um mit einer frischen und modischen Garderobe in die neue Saison zu starten, muss man sich nicht zwangsläufig neu einkleiden. Schon mit einigen aktuellen Trend-Pieces ist es möglich, sie auf Vordermann zu bringen. Unter diesen Frühlings-Must-Haves befinden sich einige Stücke, die ihr vielleicht bereits besitzt oder die man zur Zeit bei den angesagtesten Designern, aber auch bei High Street Labels kaufen kann. Klickt euch hierfür einfach durch die Slide Shows, die ich mit den schönsten Varianten für euch bestückt habe.

Ganz einfach zur Frühlingsgarderobe 2.0 – denn warum neu einkleiden, wenn man mit nur wenigen angesagten Stücken dem Kleiderschrank eine Frischekur verpassen kann?

Zum Beginn einer neuen Saison sehnt man sich oft nach neuen Dingen und würde sich am liebsten komplett neu einkleiden. Um dieses Verlangen nach Neuem, vor allem nach aktuellen Trends zu stillen, habe ich sieben verschiedene Stücke ausfindig gemacht, die im Handumdrehen der Frühlingsgarderobe ein Makeover geben. Hierunter befinden sich nicht nur Kleidungsstücke, sondern auch Accessoires und Schuhe. Wie oben bereits erwähnt, befinden sich einige dieser Trend-Pieces vielleicht bereits in eurem Kleiderschrank und ihr müsst sie nur wieder hervorholen. Wie man sie im Frühling dann am besten kombiniert kann, verrate ich euch jetzt!

Meine 7 Must-Haves für die Frühlingsgarderobe 2018

Netztaschen, Körbe und Co. – der Frühjahr-/Sommertrend 2017 hält an

Den Anfang machen Accessoires, die euch sicherlich noch aus den warmen Monaten des letzten Jahres bekannt vorkommen: Netze, Körbe und Taschen in Beutelform mit besonderen Henkeln. Sie bleiben uns auch diese Saison erhalten und sind jetzt noch in vielfältigeren Varianten erhältlich. Die natürlichen Materialien läuten das Ende des Winters ein und bringen frischen Wind in unsere Looks für die steigenden Temperaturen. Dabei passen sie nicht nur zu leichten Materialien und Blumenprints, sondern auch zu kuscheligen Pullis in bunten Farben oder zur guten alten Jeans.
Meine persönlichen Lieblingsmodelle sind jene von Cult Gaia und Staud, aber auch viele High Street Brands wie Topshop, Mango oder Zara haben jede Menge coole und vor allem erschwingliche Taschen im Angebot.

 

Farbige Sock Boots – die gehören jetzt in jeden Schuhschrank!

Auch die Sock Boots kommen dem ein oder anderen sicherlich bekannt vor, denn im Herbst und Winter waren sie nicht nur hier auf meinem Modeblog, sondern auch auf Instagram und bei allen Fashionistas häufig zu sehen. Ich bin ein bekennender Fan der engen Stiefel, denn sie sehen nicht nur zu weiten Hosen und Jeans toll aus, sondern auch zu Kleidern und Röcken. Während man sie bisher vor allem in Schwarz und Rot angetroffen hat, gibt es sie jetzt in allen Farben des Regenbogens und somit auch in jeder der Trendfarben für Frühjahr und Sommer 2018. Als bunter Farbklecks sorgen sie für jede Menge gute Laune und machen aus Basic-Looks frühlingshafte Hingucker.
Ich werde mir deswegen auf jeden Fall noch ein weiteres Paar bunte Sock Boots zulegen, damit mein schwarzes Modell sich mal eine kleine Auszeit gönnen kann und freue mich schon, diese dann zu klassischen Stücken wie einem Trenchcoat zu kombinieren.

 

Bunt gestreifte Pullover sind das Upgrade eines echten Wardrobe Staples

Streifen-Shirts und gestreifte Pullover finden sich wohl in fast jedem Kleiderschrank. Während sie dort meist in klassischem Blau-Weiß oder Schwarz-Weiß vorherrschen, kommen sie diese Saison in einem weitaus bunterem Gewand daher. Die Pullis schmücken sich nämlich zur Zeit mit den verschiedensten Farben und erinnern kaum noch an ihre zweifarbigen Verwandten. Dabei machen sie zu farbigem Denim, wie man es gerade bei aktuellen Hosen und Jeansjacken sieht, eine gute Figur.
Beim Kombinieren einfach darauf achten, eine der Farben mit mindestens einem weiteren Kleidungsstück oder Accessoire innerhalb des Looks aufzunehmen – schon ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild. Wie wäre es beispielsweise mit einem Paar Sock Boots in der Farben eines der Streifen?

 

Dad Sneaker spalten die Massen, machen jedoch aus jedem Frühlingsoutfit einen saucoolen Street Style!

Jedes Jahr schaffen es Sneaker auf die Liste der heißesten Saisontrends. Nach Modellen von Vans, Adidas oder Chanel, hat nun der Triple S von Balenciaga den Thron der coolsten Turnschuhe erklommen. Als eine der Ikonen des Trends rund um die sogenannte Dad Sneaker ist er selbstverständlich dauernd ausverkauft. Gut, dass sich die extra klobigen Modelle mit ihren dicken, auffälligen Sohlen auch bei anderen Sneaker-Marken unseres Vertrauens finden. Wer sich mit den ungewöhnlichen Sportschuhen anfreunden kann, stylt sie zu Kleidern, Röcken, Trenchcoats – kurzum zu jedem beliebigen Outfit, das man sich vorstellen kann, denn Dad Sneaker passen zu allem und machen aus allem einen absoluten Statement Look.

 

Jeans mit sichtbarer Knopfleiste – ein kleines Detail macht den Klassiker zum angesagten Trend-Piece

Weiter geht es mit einem weiteren Modeklassiker: der Jeans. Im Jahr 2018 hebt sie sich durch eine sichtbare Knopfleiste von den anderen Modellen ab. Besonders Mom Jeans und solche mit geradem oder weitem Bein finden sich gerade mit diesem Detail in den neuen Kollektionen der Stores und Online Shops. Selbstverständlich kann man die Jeans mit sichtbarer Knopfleiste ebenso kombinieren, wie schlichte Modelle, sie macht dabei jedoch deutlich mehr her. Auf meiner Einkaufsliste steht eines dieser Modelle auf jeden Fall ganz oben, denn wie ihr vielleicht wisst, liebe ich Basics mit dem gewissen Etwas und darunter fallen diese Jeans ganz sicher.

 

Polka Dots – dieses Muster macht jetzt unseren heiß geliebten Streifen Konkurrenz

Streifen in allen Farben und Variationen beherrschen die Mode nun schon seit mehreren Saisons. Jetzt bekommen sie jedoch ernstzunehmende Nebenbuhler um die Gunst der Fashionistas und zwar durch die Polka Dots. Der süße Punkte-Print, der vor allem mit der Mode der 1960er Jahre in Verbindung gebracht wird, ist tatsächlich schon über 150 Jahre alt. Seinem oft kindlichen oder verspielten Image ist er mittlerweile entwachsen und sieht diese Saison cool und modern aus. Auf Röcken und Kleidern, aber auch Hosenanzügen oder Blusen setzen Polka Dots in verschiedenen Größen und Farben Akzente und sorgen für einen schönen Hinguckereffekt. Passend zu den angesagten Korbtaschen und Netzen, aber auch im Stilbruch zu derben Dad Sneakern werden sie uns ganz bestimmt treu und stilsicher durch den Frühling und Sommer 2018 begleiten.

 

Blazer und Mäntel mit Kontrastknöpfen verleihen auch Büro-Outfits ein Trend-Update für den Frühling

Zu guter Letzt kommen wir zu meinen absoluten Lieblingskleidungsstücken: Mänteln und Blazern. Wie auch die Jeans haben sie durch ein besonderes Detail eine Transformation zum Trend-Piece erlebt. Durch Knöpfe, die einen starken Kontrast zur Farbe des Blazers oder Mantels bilden, werden sie zum echten Eye-Catcher. Die in der Regel weißen Knöpfe verleihen ihnen ein frisches, frühlingshaftes Aussehen, welches auch unserer Frühlingsgarderobe zugute kommt. Wer sich keinen neuen Blazer oder Mantel kaufen möchte, kann mit einem eifachen DIY alte Kleidungsstücke in neue Trendteile umwandeln. Hierfür einfach nur die vorherigen Knöpfe durch neue in Weiß oder einer anderen Kontrastfarbe ersetzen. Getragen zum Büro-Outfit macht der Blazer im Business-Bereich eine modische Figur, aber auch zum weißen Basic-Shirt in der Freizeit sieht er einfach toll aus.

 

Teilen:
sarahvonh

Sarah von Heugel ist die Gründerin und Autorin des Modeblogs SARAHVONH. Neben ihrer Selbstständigkeit als Modebloggerin ist sie gemeinsam mit ihrem Ehemann als Event- und Hochzeitsfotografin (www.vonheugel.de) tätig. Zudem unterstützt sie Unternehmen im Bereich Social Media und gibt Workshops zu den Themen Pinterest und Bloggen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.