BYE BYE, TROCKENE HAUT! MEINE WINTER HAUTPFLEGE-ROUTINE

Enthält Affiliate-LinksProduktplatzierung

Trockene Haut ist ein Problem, mit dem viele im Winter zu kämpfen haben. Die Ursachen, dass Gesicht, Hände und Körper eine Extraportion Feuchtigkeit benötigen, sind in erster Linie Kälte und trockene Heizungsluft. Symptome trockener Haut sind zum Beispiel Juckreiz, Spannungsgefühl und schuppende Hautstellen. Für meine ganzheitliche Hautpflege schwöre ich im Winter auf verschiedene Produkte von Avène, die ich euch in diesem Beitrag mit einigen Tipps und meiner Hautpflege-Routine mit euch teilen möchte. Denjenigen Menschen, die nicht nur im Winter, sondern das ganze Jahr über durch Krankheiten, wie Neurodermitis, überempfindliche Haut haben, kann ich Avène ebenfalls empfehlen. Für die Bedürfnisse dieser besonderen Art von trockener Haut gibt es eine spezielle Pflege. Nun aber zurück zu den Cremes und Ölen, die ich aktuell für meine Haut benutze.

Außerhalb der kalten Jahreszeit habe ich eine Mischhaut und leide oft unter Hautunreinheiten und extrem glänzenden Stellen im Gesicht. Im Winter hingegen habe ich sehr trockene Haut und häufig schuppende Stellen an der Nase, an den Augen und am Kinn. Und auch meine Lippen, Hände sowie Arme und Beine benötigen spezielle Pflege. Für all diese Bereiche stelle ich zusammen mit Avène verschiedene Produkte vor, die meinen Test erfolgreich bestanden haben und so Teil meiner Winter Hautpflege-Routine geworden sind.

trockene haut winter hautpflege-routine beauty beautyblog - 1
trockene haut winter hautpflege-routine beauty beautyblog - 4

Gepflegter Start in den Tag mit Thermalwasserspray * und der reichhaltigen Nutritive Creme *

Nach der morgendlichen Reinigung erfrische ich meine Haut mit dem thermalen Wasser von Avène, dass schon lange zu meinen Beauty-Favoriten gehört und immer für einen Frische-Kick gut ist. Nicht nur im Winter, auch im Sommer nutze ich das Spray mit dem feinen Sprühnebel nach dem Reinigen sowie zwischendurch. Im Anschluss verwende ich die reichhaltige Nutritive Creme, welche Haut, die trocken und devitalisiert ist, wieder strahlend macht. Mir hilft sie besonders gegen meine fahle Winterhaut und sie ist außerdem ideal als Grundlage meines Make-Ups geeignet.

Kleiner Tipp: Im Anschluss fixiere ich mein Make-Up wiederum mit dem Avène Thermalwasser. Durch das Spray wird die Haltbarkeit verlängert und außerdem neutralisiert es das pudrige Finish, welches mir persönlich bei Make-Up überhaupt nicht gefällt.

Intensive Nachtpflege mit Hydrance Feuchtigkeitscreme * und dem Pflegestift für empfindliche Lippen *

Nach der abendlichen Reinigung, für die ich im Übrigen das Avène Cleanance Reinigungsgel benutze, verwende ich die Hydrance Feuchtigkeitscreme, die extra reichhaltig ist. Mit ihrem Depoteffekt sorgt sie für langanhaltende Feuchtigkeit. Außerdem stellt sie die Wasserspeicher in der Hornschicht wieder her, die sich mit dem Avène-Thermalwasser anreichern. Da auch meine Lippen zur Nacht extra Pflege benötigen, benutze ich hier gerne den Lippenpflegestift für empfindliche Lippen, der dank Shea-Butter und Bienenwachs einen langanhaltenden Film hinterlässt.

trockene haut winter hautpflege-routine beauty beautyblog - 3
trockene haut winter hautpflege-routine beauty beautyblog - 2

Feuchtigkeit für Hände und Körper mit Cold Cream Intensiv-Handcreme * und Avène Körperöl *

Nicht nur dem Gesicht, sondern auch dem Rest des Körpers sollte im Winter besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Gegen trockene Haut am Körper schwöre ich aktuell auf das Avène Körperöl, welches sich auf nasser Haut nach dem Duschen ganz leicht verteilen lässt und sie lange seidig und zart hält. Obwohl es sehr reichhaltig ist, zieht es schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film. Für streichelzarte Hände verwende ich die Cold Cream Intensiv-Handcreme, die die Haut regeneriert und die Hände lange mit Feuchtigkeit versorgt.

sarahvonh

Sarah von Heugel ist die Gründerin und Autorin des Modeblogs SARAHVONH sowie Studentin der Materiellen Kultur: Textil und Germanistik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.