KOPFBEDECKUNG FÜR DEN HERBST | DIE MUST-HAVES BERET, CAP & BEANIE

WerbungEnthält Affiliate-Links

Eine Kopfbedeckung ist im Herbst und Winter 2017 nicht nur wegen des Wetters, sondern dieses Jahr auch aufgrund des großen Trendfaktors unverzichtbar. Die Must-Haves der Saison reichen von der Baker Boy Mütze, die ich euch vor kurzem in einem kleinen Trendreport vorgestellt habe, bis hin zum französischen Beret, zur sportlich Cap und der klassischen Beanie. Beret, Cap und Beanie sind die drei Kopfbedeckungen, um die es in diesem Artikel insbesondere gehen soll. Nach wie vor sind natürlich auch der Hut und das Stirnband Kopfbedeckungen, die man toll zu herbstlichen Outfits kombinieren kann, Beret, Cap und Beanie haben modisch gesehen jedoch ganz klar die Nase vorne. Auf dieser und der nächsten Seite habe ich euch die schönsten Accessoires aus den Online-Shops herausgesucht und gebe euch ein paar Informationen, wie ihr diese am besten kombinieren könnt. Auf der zweiten Seite findet ihr zusätzlich noch eine Pinterest-Pinnwand mit ein paar Inspirationen in Bildform.

Welche herbstliche Kopfbedeckung gefällt euch am besten? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar und erzählt mir, ob ihr Hüte und Stirnbänder oder doch Beanie Mütze, Beret und Cap bevorzugt?

kopfbedeckung fuer den herbst - beret, cap und beanie mode modeblog fashionblog - 3

Die Cap – sportliche Kopfbedeckung in neuem Gewand

Eigentlich kennen wir Caps aus dem Sport oder der Street Wear, jetzt bekommen sie jedoch ein Trend-Upgrade zum echten Liebling aller Modefans. Durch für Schirmmützen ungewöhnliche Materialien wie Samt, Fake Fur oder Lackleder in Schwarz wirken sie modern und passen zu eleganterer Bekleidung wie Wollmänteln oder Kleidern. Aber auch in Kombination mit Daunenjacke und Boots macht die Cap eine perfekte Figur und ist zurecht ein Herbst Must-Have.

 

Shop the Trend | Die coolsten Caps zum Nachkaufen:

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8.

kopfbedeckung fuer den herbst - beret, cap und beanie mode modeblog fashionblog - 4

Die Beanie – jetzt mit Verzierung und in Trendfarbe

Die Beanie ist eigentlich eine gewöhnliche Strickmütze, die mit ihrem breiten Aufschlag ein markantes Erkennungsmerkmal aufweist. Seit letztem Jahr wird sie Dank Marken wie Acne Studios von Street Style Ikonen auf der ganzen Welt rauf und runter getragen und hat sich so einen Platz im Mode-Olmyp erkämpft. Diese Saison überzeugt sie dabei jedoch nicht nur mit ikonischen Logo-Patches auf ihrem Aufschlag, sondern auch mit süßen Perlen-Verzierungen, glitzernden Strass-Applikationen und in aktuellen Trendfarben. Bei der Kombination sind definitiv keine Grenzen gesetzt, denn Beanies passen je nach Verzierung und Farbe zu jedem Herbst- und Winteroutfit und halten dabei unsere Ohren auch noch kuschelig warm.

 

Shop the Trend | Die süßesten Beanies zum Nachkaufen:

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8.

kopfbedeckung fuer den herbst - beret, cap und beanie mode modeblog fashionblog - 2

Das Beret – die Baskenmütze feiert ihr großes Comeback

Das Beret oder auch Baskenmütze ist ebenfalls ein absoluter Klassiker unter den Kopfbedeckungen und wird meist dem französischen Modestil zugeordnet. In entsprechenden Kombination, sprich mit Streifenshirt und Co., sieht sie besonders nach dem bekannten Parisienne Chic aus. Genauso gut macht sich das Beret aber auch zu Blousons, langen Mänteln und schlichten Jeans Outfits. Wie die Beanie findet man sie in den Online-Shops gerade in angesagten Rotnuancen und mit schmückenden Broschen und Perlen – hier ist also für jeden Geschmack und jedes Outfit das richtige Accessoires dabei.

 

Shop the Trend | Die schönsten Berets zum Nachkaufen:

1. | 2. | 3. | 4. | 5. | 6. | 7. | 8.

Inspirierende Looks zum Thema:


Teilen:
sarahvonh

Sarah von Heugel ist die Gründerin und Autorin des Modeblogs SARAHVONH. Neben ihrer Selbstständigkeit als Modebloggerin ist sie gemeinsam mit ihrem Ehemann als Event- und Hochzeitsfotografin (www.vonheugel.de) tätig. Zudem unterstützt sie Unternehmen im Bereich Social Media und gibt Workshops zu den Themen Pinterest und Bloggen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.