TRENDREPORT TEIL 2: DIES SIND DIE TRENDMUSTER IM FRÜHJAHR 2017

Die Trendmuster im Frühjahr 2017 sind eigentlich alte bekannte, kommen dieses Jahr aber in einer leicht veränderten Art und Weise von den Laufstegen der Designer in die Stores und unseren Kleiderschrank. Die Rede ist von Streifen und floralen Mustern. In meinem zweiten Trendreport über die Modetrends für das Frühjahr 2017 zeige ich euch, wie man die Muster kombiniert und wo man sie kaufen kann. Wer den ersten Teil dieser Trendreport-Reihe über die Trendfarben für den Frühling 2017 verpasst hat, findet den Trendreport noch einmal hier.

Wie man das Trendmuster Streifen jetzt trägt

Streifen sind ein echter Klassiker unter den Mustern und wohl vor allem aus den minimalistischen Garderoben kaum wegzudenken. Der Streifentrend geht in diesem Frühjahr jedoch über das klassische Streifen-Shirt hinaus. Egal ob horizontal oder vertikal – Streifen tummeln sich diese Saison vor allem auf eleganten oder sportlichen Hosen, Blazern, Socken und Kleidern. Wer den Streifentrend mit machen möchte, kann hier also zwischen der Sportswear mit Jogginghosen, Socken und Sweatern und der eleganten, business-tauglichen Variante mit Culottes und Blazern wählen. Die Kombination mit schlichten Kleidungsstücken rückt das gestreifte Trend-Piece in den Vordergrund und lässt der jeweiligen Variation der Streifen viel Raum zum Wirken. Wer etwas mutiger ist, nutzt Streifen als Basis für einen coolen Mustermix mit anderen Mustern, wie Leo-Print, Sternchen, Karos oder Blüten, und kreiert so ganz leicht einen trendigen Eyecatcher-Look.

Street Styles mit Streifen

Wie man das Trendmuster florale Prints jetzt trägt

Auch die floralen Prints sind nicht unbedingt neu in der Modewelt, doch auch sie zeigen sich diesen Frühling noch einmal in einer anderen Facette. Neben dem klassischen Millefleur, dem Streublumenmuster, sieht man vermehrt auch Muster mit großen Blüten oder ganze Blütenranken. Die hübschen Frühlingsboten zeigen sich mal als gestickte Ornamente, mal als Print. Zu sehen sind sie auf Lederröcken und -jacken, Kleidern und Mäntel, aber auch auf Accessoires und Schuhen. Die Stilrichtungen sind ebenfalls vielfältig, den während Millefleur-Kleider einen Hauch von Hippe versprühen, kommen zum Beispiel Lederröcke mit gestickten Blumenornamenten eher cool und rockig daher. Wenn man eine der Farben des Blütenmusters im Outfit wieder aufnimmt, ist es ganz einfach, einen harmonischen Look rund um eines der floralen Trendstücke aufzubauen. Zum mutigen Hingucker wird ein Outfit zusammen mit einem gestreiften Kleidungsstück oder Accessoire – Mustermix ist hier das Zauberwort.

Street Styles mit floralen Prints


Teilen:
sarahvonh

Sarah von Heugel ist die Gründerin und Autorin des Modeblogs SARAHVONH. Neben ihrer Selbstständigkeit als Modebloggerin ist sie gemeinsam mit ihrem Ehemann als Event- und Hochzeitsfotografin (www.vonheugel.de) tätig. Zudem unterstützt sie Unternehmen im Bereich Social Media und gibt Workshops zu den Themen Pinterest und Bloggen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.