HERBST TRENDS 2016 – SHOPPING TIPPS & INSPIRATIONEN I TEIL I

Während der Spätsommer anbricht, ist es höchste Zeit schon mal die Augen nach den Herbst Trends 2016 offen zu halten. Da man in der Fülle der Angebote in den Onlineshops schnell den Überblick verliert, habe ich euch zu drei verschiedenen Trends die schönste Teile herausgesucht und gleich noch ein Paar Inspirationen auf Pinterest zusammengestellt. Den Anfang machen heute der Trendstoff Samt, die süßen Micro Bags und das Layering von Strickpullovern und Trägerkleidchen. Der zweite Teil des Trendreports wartet voraussichtlich nächste Woche auf euch.

Samt – der Trendstoff der Saison

Noch besser als in den Sommer, wo wir ihn bereits vereinzelt gesehen haben, passt Samt in die bevorstehende Herbst- und Wintersaison. Der mattglänzende, plüschige Stoff gehört schon lange nicht mehr auf Omas altes Sofa, sondern in die Kleiderschränke von echten Modeliebhaberinnen. Besonders schön kommt der Glanz des Materials in Verbindung mit dunklen und kühlen Farben zur Geltung. Ganz vorne mit dabei sind hier Grau, Dunkelgrün, Schwarz oder auch Eisblau. Wer sich an Samt noch nicht so recht heranwagt, kann auf Chokerketten oder Schuhe aus dem ungewöhnlichen Material setzen. Die Modemutigeren finden mit Maxikleidern oder Bomberjacken genau das richtige Kleidungsstück für sich.

Der Trend zum Nachshoppen

 

Inspirierende Trendlooks mit Samt

Micro Bags – das kleine Trendaccessoire

Genau wie der eben erwähnte Samt, waren auch Micro Bags im Sommer schon zu sehen. Die extra kleinen Taschen, die oft als Miniversion größerer It-Bags daher kommen. Egal ob als Eyecatcher in knalligen Farben, verziert mit Patches oder in klassischem Schwarz – die süßen Trendtaschen werten jeden Look auf eine verspielte Art und Weise auf. Ein positiver Nebeneffekt der geschrumpften Versionen ist übrigens, dass auch ihr Preis deutlicher kleiner ist. Micro Bags namhafter Designer sind also ideale Einsteigermodelle.

Der Trend zum Nachshoppen

Inspirierende Trendlooks mit Micro Bags

Layering – herbstliche Pullover & zarte Kleider

Auch der dritte Trend, den ich euch heute vorstelle, wurde ähnlich schon im Sommer getragen. Das Layering von zarten Slip Dresses über T-Shirts trage ich selber sehr gerne, wie ihr zum Beispiel hier in diesem Outfitpost sehen konntet. Im Herbst und Winter werden die Shirts nun durch dünne Rollkragenpullover oder groben Strick ersetzt und das Ganze bei Bedarf mit einer Hose oder Strumpfhose ergänzt. Durch die Mischung aus zartem Kleid und herbstlichem Strick entsteht im Handumdrehen ein toller und spannender Materialmix.

Der Trend zum Nachshoppen

Inspirierende Trendlooks mit Slip Dress Layering

Teilen:
sarahvonh

Sarah von Heugel ist die Gründerin und Autorin des Modeblogs SARAHVONH. Neben ihrer Selbstständigkeit als Modebloggerin ist sie gemeinsam mit ihrem Ehemann als Event- und Hochzeitsfotografin (www.vonheugel.de) tätig. Zudem unterstützt sie Unternehmen im Bereich Social Media und gibt Workshops zu den Themen Pinterest und Bloggen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.